Yoga-Tradition

Die Lehrerinnen und Lehrer an der Yogaschule München sind alle in der Yoga-Tradition von T. Krishnamacharya, T.K.V. Desikachar und R. Sriram ausgebildet, drei herausragenden Yoga-Gelehrten. Die wesentlichen Merkmale dieses klassischen Yoga-Stils sind:

Individualität

Die Einzigartigkeit eines jeden Menschen steht im Mittelpunkt: Maßgeblich für den Unterricht sind die individuellen Möglichkeiten und Fähigkeiten, die der oder die Lernende mitbringt.

Körper, Geist, Atem

Bewegungen und Atmen geschehen im Einklang miteinander. Beim Üben geht es um das innere Wahrnehmen. Dabei hilft die achtsame Atemführung. Es entstehen fließende Bewegungsabläufe.

Dynamisch / statisch

Die Haltungen werden sowohl dynamisch ausgeführt (das heißt, bestimmte Bewegungen werden mehrfach wiederholt) als auch statisch über längere Zeit gehalten. Beides hat spezifische Wirkungen und Qualitäten.

Klassische Quellen

Alte Texte des Yoga liegen dieser Tradition zugrunde, vor allem die 2000 Jahre alte Schrift Yogasutra von Patañjali und die Bhagavadgita, die ungefähr ebenso alt ist.

Gruppen mit max. 10 Teilnehmern | persönliche Atmosphäre